M-Klassen

Durch den Besuch der M-Klassen kann an unserer Schule der Mittlere Schulabschluss erreicht werden. 

  • Der M-Zug umfasst die Jahrgangsstufen 7-10 und führt zum Mittleren Schulabschluss. Als Zugangsberechtigung gilt in der 6. Klasse ein erforderlicher Notendurchschnitt von 2.66 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Ein Wechsel in die M-Klasse ist auch in höheren Jahrgangsstufen möglich.

  • Der Mittlere Schulabschluss ist dem Realschulabschluss gleichwertig, d.h. er verleiht die gleichen Zugangsberechtigungen zur beruflichen Ausbildung, bzw. zur schulischen Ausbildung an einer Fachoberschule oder dem Gymnasium. 


Mittelschule - warum nicht?

 

habe ich mich gefragt als war 9 Jahren meine zweitälteste Tcchter nach der 4. Klasse Grundschule mit überschaubarern schulischen Erfolg auf der seinerzeit noch als Hauptschule bezeichneten Einrichtung nach Cadolzburg sollte. Meine Tochter war verträumt, verspielt, ein wenig bequem, entsprechend war der messbare Erfolg in der Grundschule und somit ein Übertritt auf die Realschule nicht erfolgsversprechend. Für mich, meinen Mann eine ganz normale, nachvollziehbare und dem Kinde entsprechende Vorgehensweise. Also für mich und meinen Mann. Aus dem näheren Umfeld kamen da ganz andere Töne. "Wie könnte ihr nur ...", "Was soll denn aus ihr werden..."

 

Was aus ihr geworden ist? Eine junge Frau, die nach einem Jahr Hauptschule, in dem sie sich aufgehoben, wohl gefühlt hat, in dem sie Erfolgserlebnisse verbuchen konnte, den Übertritt auf die Realschule vollzogen hat, dort mit deutlich besseren messbaren Erfolgen vor 2 Jahren ihren Abschluss machte. Heute hat sie die FOS erfolgreich absolviert und hat eine ausgezeichnete Perspektive für die Zukunft.

 

Die Schule hat sich weiterentwickelt. Als vor 6 Jahren meine jüngste Tochter die 4. Klasse

absolviert hatte, war aus der Hauptschule eine Mittelschule geworden. Das hat mir die Entscheidung, wo meine Jüngste zukünftig die Schule besuchen sollte, sehr leicht gemacht. Die Optionen, die sich eröffneten waren vielfältig. Entweder Übertritt nach der 5. Klasse, oder M-Zug, je nachdem, in welcher Zeit die Entwicklung einsetzt. Schnell war klar, die Noten passen und die Entscheidung, den M-Zug zu wählen war leicht. Leicht deshalb, weil die persönliche und vertraute Umgebung der Mittelschule ein ganz anderes Lernklima, eine ganz andere Vertrautheit innerhalb der Klassen zulässt. Ein Klima, in dem sich Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft entwickeln kann. Der Klassenverbund und die konsequente Betreuung durch die Klassenlehrkraft bietet Kontinuität, Sicherheit und eine größere Chance der persönlichen Förderung. Zum Zeitpunkt der Entscheidung war dies für uns eine Option, gestützt durch die guten Erfahrungen mit unseren zweiten Tochter und dem Verlauf der 5. Jahrgangsstufe für unsere Jüngste.

 

Heute ist es Gewissheit und das gute Gefühl genau das Richtige getan zu haben.

 

Franzi beendet in diesem Jahr die Schule mit ihrem Mittleren Bildungsabschluss. Sie hat einen Ausbildungsvertrag von einem namhaften Unternehmen in der Umgebung in der Tasche. Voraussetzung für den Ausbildungsplatz war mindestens der Mittlere Bildungsabschluss, also befand sie sich während der Bewerbungsphase in direkter Konkurrenz zu Schülern der "echten" Realschule.

 

In der Mittelschule wurde sie aufgrund des praxisbezogenen Unterrichtskonzepts optimal auf den Weg in die Berufswelt vorbereitet. Sie hat in allen Bewerbungen überzeugen können. hat sehr positives Feedback auf ihre Bewerbungsunterlagen und ihre Bewerbungsgespräche erhalten und letztlich von 5 Bewerbungen 3 Zusagen erhalten. Dies aufgrund der frühzeitig begonnenen Vorbereitung auf das "wahre Leben". Praktika, Bewerbungstrainings, Berufsberatung, erarbeiteten Bewerbungsunterlagen und und und.

Sie ist im Übrigen diejenige, die ihren Schwestern - einer FOS Absolventin und einer Studentin - erklärt, wie man sich auf Bewerbungen vorbereitet, wie man die Unterlagen erstellt und worauf es bei persönlichen Gesprächen ankommt.

 

Mittelschule - warum nicht...alles richtig gemacht.


Weitere Informationen finden Sie hier auf unserem M-Zug-Flyer.


Kontakt 

*Pflichtfelder
Absenden
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31