Berufsorientierung

  • Die MSC bietet eine ausgeprägte Berufsorientierung mit dem Ziel den Übergang von der Mittelschule in eine Berufsausbildung so passgenau wie möglich zu gestalten.

  • In Betriebserkundungen, einer individuellen Potentialanalyse, in Werkstattwochen und zahlreichen Praktika kann Ihr Kind sich beruflich orientieren und erste Kontakte zu Betrieben knüpfen. In diesem Prozess wird Ihr Kind individuell durch die Klassenlehrkraft, durch die Leiterin unseres Berufsorientierungsbüros (weitere Informationen finden Sie unten), durch eine Berufseinstiegsbegleiterin und durch den Berufsberater der Agentur für Arbeit, der regelmäßig Sprechstunden an der Schule hat, begleitet. 

  • Ehrenamtliche Coaches stehen zur Verfügung, um Ihrem Kind bei Bedarf und auf freiwilliger Basis auch außerunterrichtlich zu helfen, den richtigen Weg ins Leben zu finden.

Die Berufsorientierten Zweige

 

In den berufsorientierten Zweigen - Wirtschaft, Technik und Soziales - wird Ihr Kind von speziell ausgebildeten Fachlehrkräften optimal auf die spätere Arbeitswelt vorbereitet. Des Weiteren helfen die berufsorientierten Fächer Ihrem Kind seine individuelle berufliche Neigung zu finden. 

 

Berufsorientierungsbüro

 

Eine zentrale Säule der Berufsorientierung ist das BOB (Berufsorientierungsbüro). Es wird jeweils zwei Stunden von einer Lehrkraft und einer außerschulischen Dame aus einem örtlichen Handwerksbetrieb organisiert.

 

 

Hier werden Schülerinnen und Schüler individuell beraten. Es werden Praktikumsplätze vermittelt, Bewerbungen geschrieben und Bewerbungsgespräche vorbereitet.

 

Eine Bewerbungswoche für die 9. Klassen in der örtliche Vertreter aus Wirtschaft, Dienstleistung, Handel und Handwerk intensiv mit den Schülern arbeiten, ist der Höhepunkt aller Bemühungen an unserer Schule.

Kontaktformular 

*Pflichtfelder
Absenden
Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31